Schmerzen als Auslöser für ernstzunehmende Krankheitsbilder

Normalerweise liegen wir im Glauben, dass uns Schmerzen genau lokalisieren, wo das Problem liegt. Wenn das Handgelenk schmerzt, dann haben wir es verletzt. Schmerzt der Kopf, so liegt es an der schlimmen Migräne. Nicht immer ist es sicher, dass der Schmerz auch da liegt, wo der spürbar ist. In manchen Fällen deuten bestimmte Symptome auf ein völlig anderes Problem hin. Dies ist meist schwer zu diagnostizieren. Bauchschmerzen deuten nicht zwingend auf den Bauch hin und Rückenschmerzen müssen nicht immer von Rückenproblemen geprägt sein.

1 Dir tut die Brust weh

Wenn die Brust schmerzt, dann kann es sein, dass irgendetwas mit Deiner Lunge nicht stimmt. Die Lunge weist nicht genug Nervenenden auf. Aus diesem Grund ist der Schmerz in der Brust spürbar. Husten und Atemnot sind weitere spürbare Symptome neben dem dumpfen Schmerz in der Brust, wenn die Lunge Probleme aufweist.

2 Du hast Beschwerden im Abdomen

Das Abdomen befindet sich über den Rippen. Es signalisiert häufig Probleme der Speiseröhre oder auch bei der Verdauung. Hier könnte das Problem beispielsweise eine Magenschleimhautentzündung sein. Derselbe Schmerz kann ebenfalls auf derselben Höhe im Rückenbereich wiederzufinden sein. Sollte der Schmerz vor dem Essen präsent sein, nach dem Essen allerdings allmählich nachlassen, so kann dies ein Symptom eines Magengeschwürs darstellen.