10 Insektenbisse, welche jeder kennen sollte

Die Ameise – klein aber oho!

Die rote Feuerameise kann viel Ärger verursachen. An der Bissstelle entstehen Pusteln, die später zu Narben werden. Das Gift der Ameisen enthält Giftstoffe, so dass das Opfer eine allergische Reaktion oder einen anaphylaktischen Schock erleiden kann. Der Biss der normalen Ameise ist harmlos, brennt und juckt nur kurz ein bisschen.

Die Pferdefliege

Eine Pferdefliege (Cleg) sieht aus wie eine große fette Fliege. Im Gegensatz zu normalen Fliegen beißen Clegs schmerzhafter und trinken Blut. Zuerst erscheint ein kleiner roter Fleck nicht mehr als 1mm. Dann schwillt es an und beginnt zu jucken. Clegs übertragen Krankheiten wie Tularämie und Anthrax. Meistens greifen sie Rinder und keine Menschen an.